Reinigung der elektrischen Zahnbürste – Für die richtige Mundhygiene

Emmi Dent elektrische ZahnbürstenMindestens genauso wichtig wie das regelmäßige Zähneputzen ist die Reinigung der elektrischen Zahnbürste. Schnell sammeln sich Keime und Bakterien an den Borsten der elektrischen Zahnbürste. Schließlich steht die elektrische Zahnbürste die meiste Zeit über im Badezimmer, wo eine hohe Feuchtigkeit herrscht. Doch nicht nur nur der Bürstenkopf, auch der Griff der elektrischen Zahnbürste muss regelmäßig gesäubert werden. Wie und mit welchen Mitteln Sie Ihre elektrische Zahnbürste sauber halten, erfahren Sie im Folgenden.  

Grundregeln bei der Nutzung der elektrischen Zahnbürste

Reinigung der elektrischen Zahnbürste – Für die richtige MundhygieneEs gibt einige Grundregeln, die Sie bei der Nutzung von elektrischen Zahnbürsten beachten sollten. Durch die Einhaltung einiger Grundsätze stellen Sie sicher, dass Ihre Mundhygiene einwandfrei ist und Ihre Zähne optimal geputzt werden können.

Der Bürstenkopf sollte spätestens alle drei Monate gewechselt werden. Durch die immer weicher werdenden Borsten können die Ablagerungen nicht mehr so gut von den Zähnen entfernt werden. Manchmal kann der Wechsel auch schon früher notwendig werden, etwa wenn sich die Borsten verbiegen.

Auf Reisen sollten Sie die Zahnbürste in einer speziellen Zahnbürstendose aufbewahren. Es ist von Vorteil, wenn diese über ein paar kleine Löcher verfügt. So gelangt etwas Luft an die Zahnbürste und es bilden sich in der feuchten Umgebung nicht so viele Bakterien. Auf keinen Fall sollten Sie die elektrische Zahnbürste einfach so in die Tasche oder den Koffer legen. Das wäre eine Paradies für Staub und Keime.

Bürstenkopf richtig reinigen

Intervall Hinweise
nach jeder Nutzung Der Bürstenkopf sollte nach jeder Anwendung gereinigt werden. Dafür reicht es aus, die elektrische Zahnbürste nach dem Zähneputzen unter klarem Wasser abzuspülen. Mit den Resten der Zahnpasta werden gleichzeitig Bakterien vom Bürstenkopf entfernt. Beherzigen Sie diese Vorgehensweise, ist die einwandfreie Mundhygiene in der Regel gewährleistet.
wöchentlich Neben dieser Grundreinigung des Bürstenkopfes ist es empfehlenswert, einmal pro Woche die Säuberung mit einem Zahnspangen- oder Gebissreiniger durchzuführen. Die Anwendung ist ganz einfach und dauert keine 15 Minuten. Sie legen den Bürstenkopf in einen der besagten Reiniger und lassen ihn circa zehn Minuten einwirken. Nach dieser Zeit können Sie ihn herausnehmen und gründlich mit Wasser abspülen. So werden alle Bakterien und Keime entfernt.

Vor- und Nachteile der Reinigung einer elektrischen Zahnbürste

  • meistens reicht das gründliche Abspülen mit Wasser
  • geringer Aufwand
  • sollte regelmäßig durchgeführt werden

Hartnäckige Kalkablagerungen entfernen

Nicht nur der Bürstenkopf bedarf einer regelmäßigen Reinigung, auch der Rest der elektrischen Zahnbürste muss von Zeit zu Zeit gesäubert werden. Je nachdem wie verschmutzt der Griff der elektrischen Zahnbürste ist, kommen unterschiedliche Haus- und Putzmittel zum Einsatz.

Bei leichten Rückständen reicht es in der Regel aus, ein wenig Geschirrspülmittel zur Reinigung zu verwenden. Als Alternative kann auch ein Badreiniger zu Hilfe genommen werden. Damit lassen sich sogenannte Wasserflecken ohne Probleme beseitigen. Nach jeder Anwendung sollte die elektrische Zahnbürste gründlich mit Wasser abgespült werden. Schließlich dürfen die Inhaltsstoffe der Reiniger nicht mit der Mundschleimhaut in Berührung kommen.

Tipp! Hartnäckige Kalkablagerungen können mittels einer Essiglösung entfernt werden. Diese geben Sie in geringer Menge auf ein Wattebad und reinigen damit die Kalkrückstände. Zudem kann auch eine Bürste zu Hilfe genommen werden. Nachdem die Essiglösung etwas gewirkt hat, kann die elektrische Zahnbürste unter klarem Wasser abgerieben werden. So wird die Essiglösung wieder von dem Griff der elektrischen Zahnbürste beseitigt.

Neuen Kommentar verfassen