Zahnhölzer – für die Säuberung der Zahnzwischenräume

ZahnhölzerNeben Zahnseide und Interdentalbürsten sind Zahnhölzer eine sehr gute Alternative zur Erhaltung der Mundhygiene und Reinigung der Zahnzwischenräume. Die meisten Zahnhölzer von Markenherstellern wie Elmex wurden zudem mit Fluorid überzogen. Somit kann Karies vorgebeugt werden und, falls das Zahnholz leider doch einen kleinen Kratzer an der Zahnoberfläche verursacht, dann kann dieser Schaden sofort wieder behoben werden. Im Vergleich zur klassischen Zahnseide ist die Verletzungsgefahr des Zahnfleischs bei Zahnhölzern übrigens merklich geringer. Zahnhölzer werden zudem nicht nur aus Holz, sondern auch aus Plastik angeboten und sollten unbedingt über abgerundete Ecken verfügen. Im Zahnhölzer Test hat sich hat sich nämlich gezeigt, dass dies am schonendsten für Zahnfleisch und Zähne ist.

Zahnholz Test 2017

Zahnhölzer für die optimale Mundhygiene

ZahnhölzerBei einem Zahnholz handelt es sich um eine Art Zahnstocher, der jedoch keinen runden, sondern einen dreieckigen Querschnitt besitzt.

Ein Zahnholz wird vor allem dafür verwendet, um Zahnbelag, der sich in den Zahnzwischenräumen abgesetzt haben könnte, zu entfernen.

Wenn Sie das Zahnholz vorsichtig in den Zahnzwischenraum einführen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die flache Seite zum Zahnfleisch zeigt.

Denn nur so können Sie sicher gehen, dass das Zahnfleisch nicht verletzt wird. Bei der Anwendung ist es dabei so, dass Sie jedes Zahnholz nur einmal benutzen sollten.

Tipp! Eine Mehrfachbenutzung der Zahnhölzer ist laut der Erfahrungen der Dentalfachmänner nicht zu empfehlen. Schließlich kann dies die Anwendung der Zahnhölzer erschweren, da diese zum Teil splittern können und außerdem kann Zahnbelag so nicht so sorgfältig entfernt werden.

Immerhin können Reste vom Zahnbelag an einem bereits benutzten Zahnholz haften, die man dann wieder in seinem Zahnzwischenraum verteilen würde. Auch das Fluorid ist bei einem benutzten Zahnholz bereits abgetragen, sodass dies der Entfernung von Zahnbelag ebenfalls nicht zuträglich ist. Eine mehrfache Anwendung von nur einem Zahnholz kann somit dazu führen, dass Karies sogar noch begünstigt wird.

Die wichtigsten Eigenschaften von Zahhnhölzern im Überblick

  • Sie bestehen aus Plastik oder splitterfreiem Holz
  • Unbedingt auf eine geringe Splitterung achten
  • Das Zahnholz zunächst im Mund anfeuchten
  • Die flache Seite sollte immer zum Zahnfleischsaum zeigen
  • Zahnbelag dort entfernen, wo Karies häufig entsteht
  • Eine sanfte Vor- und Zurückbewegung zur Reinigung
  • Es gibt Zahnhölzer, wie auch Zahncremes, mit einem erfrischenden Minzgeschmack
  • Jedes Zahnholz nicht mehrfach benutzen
  • Oftmals wird Lindenholz verwendet
  • Es gibt Zahnhölzer in verschiedenen Größen für verschieden große Zahnzwischenräume

In unserem Test sowie aus dem Preisvergleich sind die Zahnhölzer von Elmex übrigens als Testsieger hervorgegangen. Der Testbericht und die Erfahrungsberichte der zufriedenen Verbraucher bestätigten nämlich, dass sich der Zahnzwischenraum mit Hilfe der Elmex Zahnhölzer sehr gut und günstig reinigen ließ.

Wenn Sie nun auch diese Zahnhölzer kaufen möchten, ist es das Beste, wenn Sie einen Vergleich im Internet machen und die Zahnhölzer bei dem Shop mit dem niedrigsten Preis bestellen. Kaufen Sie außerdem besser nur bei einem Online-Shop ein, wo Sie auch beim Versand der Zahnhölzer sparen können.

Elmex
Tepe Fackelmann
Gründungsjahr 1638 1965 1985
Besonderheiten
  • Part der GABA Deutschland
  • Elmex als Marke im Jahr 1963 eingeführt
  • deutsches Unternehmen
  • bekannt für Interdentalreinigung
  • führt Haushaltswaren
  • günstige Preise

 Vor- und Nachteile von Zahnhölzern

  • Ideal um Zahnzwischenräume zu erreichen
  • Zahnstocher aus Plastik verfügen manchmal über spezielle Bürsten zur effektiven Reinigung
  • Einige Zahnhölzer sind mit Geschmack
  • Zahnhölzer können nicht mehrfach genutzt werden

Neuen Kommentar verfassen