Zahnpflege beim Tragen einer Zahnspange

Megasonex elektrische ZahnbürstenVor allem Kinder und Jugendliche, aber auch manche Erwachsene tragen über eine unterschiedlich lange Zeit hinweg eine Zahnspange. Dies wird zumeist vom Zahnarzt empfohlen für die Gesundheit der Zähne. Besonders, wenn die Zahnspange noch neu ist und die Umstellung vorerst schwer fällt, steht der Träger der Zahnspange schnell vor der Frage, wie er diese am besten pflegen und reinigen kann. Denn allein die Zähne zu putzen reicht für eine ausreichende Hygiene sicherlich nicht aus. Auch die Bereiche um die Zahnspange müssen gründlich gereinigt werden, damit die Zähne gesund bleiben und sauber sind. Daher erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie Sie am Besten als Träger einer Zahnspange eine rundum zufriedenstellende Zahnpflege durchführen können.

Zahnaußenflächen reinigen

Zahnpflege beim Tragen einer ZahnspangeZunächst beginnt die Reinigung von den Zahnaußenflächen mit einer speziellen, sogenannten Ortho-Bürste. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnbürsten besitzt diese außen längere und innen kürzere Borsten.

Mit der Mitte setzen Sie die Bürste zum Reinigen auf das Bracket und anschließend kippen Sie diese leicht nach oben. Dadurch zeigen die zahnfleischnahen Borsten auf den Rand des Zahnfleisches. Mit einer leichten Vibrationsbewegung rütteln Sie die Zahnbürste nun auf der Stelle. Die Plaque wird hierdurch gelockert. Die Plaque wird mit einer Auswischbewegung hin zur Kaukante entfernt. Sie machen dies zwei bis drei mal und gehen dann zu der darauffolgenden Zahngruppe über.

Die Systematik ist ebenfalls von Bedeutung: Sie beginnen an der schwer zugänglichen Stelle. Das ist bei Rechtshändern rechts hinten im Unterkiefer. Bis zu der Zahnbogenmitte arbeiten Sie sich nun vor und enden hinten links. Diesen Vorgang wiederholen Sie dann im Oberkiefer, bis Sie alle Zähne geputzt haben.

Die Reinigung von den Zahnaußenflächen ist somit abgeschlossen. Nun müssen Sie sich nochmals die Fläche zwischen den vereinzelten Brackets genauer vornehmen. Es bilden sich aufgrund des eingesetzten Drahtbogens Schmutznischen zwischen den vereinzelten Brackets. Hier können sich Karies bilden und Plaque anlagern. Aus diesem Grund benötigen Sie in diesem Fall die Hilfe von einer anderen Spezialbürste: die sogenannte Interdentalbürste. Jede Seitenfläche von allen Brackets reinigen Sie mit dieser Spezialbürste mit einer Ausweichbewegung und entfernen somit Plaque und Essensreste. Erst dann sind Ihre Zähne wirklich sauber.

Es ergibt sich hieraus automatisch, dass bei einer festen Zahnspange, also Brackets, die Zahnpflege länger dauert, als es ohne eine Zahnspange der Fall ist. Ohne Brackets ist für eine Zahnreinigung die ideale Dauer etwa drei Minuten. Eine Zahnreinigung mit den Brackets hingegen kann durchaus etwa fünf Minuten dauern. So gründlich müssen Sie allerdings nicht nach jeder Mahlzeit reinigen. Nach dem Frühstück und nach dem Mittagessen ist eine oberflächliche Zahnreinigung von etwa drei Minuten ausreichend. Einmal pro Tag, bevorzugt abends, sollten Sie den Zahnbelag jedoch vollständig entfernen. Investieren Sie also abends die ganzen fünf Minuten. Wenn Sie sich an diese Regel halten, können Sie Zahnschäden aufgrund einer festsitzenden Zahnspange fast vollständig verhindern.

Zahnzwischenraumhygiene bei einer festen Zahnspange

Während einer Behandlung mit einer festen Zahnspange ist eine Verwendung von Zahnseide leider stark eingeschränkt. Schließlich verhindern die Drähte von der Zahnspange, die Zahnzwischenräume ordentlich zu reinigen. Natürlich können Sie versuchen, den Zahnzwischenraum mit herkömmlicher Zahnseide zumindest bestmöglich zu reinigen.

Hilfsmittel Hinweise
Spezialzahnseide In der Regel können Sie die Zahnzwischenräume von den Frontzähnen mit Superfloss (Spezialzahnseide mit einem Einfädler) reinigen. Wenn Sie es jedoch mit der Zahnhygiene ernst meinen, sollten Sie sich die Benutzung von der Spezialzahnseide mit Einfädler vom Kieferorthopäden zeigen lassen, wie Sie trotz Brackets die Zahnzwischenräume perfekt mit Zahnseide reinigen können.
Interdentalbürstchen Interdentalbürstchen sind für Erwachsene, die ein wenig weitere Zahnzwischenräume haben, auch geeignet. Dafür sollten Sie jedoch in der kieferorthopädischen Praxis die richtigen Größen aussuchen lassen. Bei vielen Patienten ist während einer Behandlung mit festen Zahnspangen dank dieser kleinen Spezialbürsten eine perfekte Hygiene an den Zahnzwischenräumen möglich. Es ist sinnvoll, wenn Sie diese Bürstchen in der Woche zwei bis drei mal, bevorzugt abends, anwenden.

Notwendigkeit der Zahnzwischenraumhygiene

Jeder weiß, dass eine Zahnbürste nötig ist, damit die Zähne gesund bleiben. Jedoch ist sogar Erwachsenen häufig nicht bewusst, dass zwischen den Zähnen eine ausreichende Reinigung genauso wichtig ist. Bürstchen für die Zahnzwischenräume und Zahnseide sind daher kein übertriebener Luxus. Vielmehr sollten sie genauso Basisprogramm sein, wie eine Zahnbürste selbst.  Auf Dauer können Sie Zahnfleisch und Zähne ohne ein geeignetes Mittel zur Reinigung der Zahnzwischenräume nicht gesund erhalten. Wenn der Zwischenraum der Zähne immerzu viel bakteriellen Plaque enthält, drohen Parodontitis und Karies.

Tipp! Die Benutzung von Bürstchen oder Zahnseide sollte von geschulten Fachkräften in der Praxis unbedingt demonstriert werden. Schließlich erhalten Sie nicht viel Reinigungseffekt mit einer falschen Anwendung und Sie können sogar womöglich Zahnschäden verursachen. Wenn Sie ernsthaft an einer ausreichenden Zahnpflege interessiert sind, können Sie eine ordentliche Zahnzwischenraumhygiene auch während einer Behandlung von einer festen Zahnspange erreichen.

Vor- und Nachteile einer elektrischen Zahnbürste bei einer Zahnspange

  • effektive Reinigung an den Brackets
  • Pflege des Zahnfleischs
  • erfordert etwas Übung beim Putzen

Festsitzende Zahnspange mit einer elektrischen Zahnbürste reinigen?

Es besteht auch die Möglichkeit, festsitzende Zahnspangen mit einer elektrischen Zahnbürste zu reinigen. Es gibt nämlich spezielle Bürsten, die für die Brackets eine Aussparung aufweisen. Alle drei Sekunden bewegt Sie die elektrische Zahnbürste zum nächsten Zahn und Sie lassen für sich den Motor von der elektrischen Zahnbürste arbeiten. Für zwischendurch eignet sich diese Methode hervorragend, wie beispielsweise nach dem Mittagessen.

Allerdings ersetzt eine elektrische Zahnbürste die manuelle Reinigung nicht, sondern sie ergänzt sie höchstens. Daher muss mindestens einmal am Tag, bevorzugt abends, eine manuelle Zahnpflege mit der Reinigung der Brackets und im besten Fall zusätzlich einer Reinigung der Zahnzwischenräume erfolgen. Das Ziel sind letztlich rundum gesunde Zähne.

Neuen Kommentar verfassen