Wie oft ein Aufsatz für elektrische Zahnbürsten gewechselt werden sollte

Aufsätze wechselnDie Tatsache, dass eine elektrische Zahnbürste ihren Nutzern einen Großteil der Reinigungsarbeit am Morgen und am Abend abnimmt, bedeutet nicht, dass eine 100%ige Mundhygiene bei jeder Nutzung zwangsweise gegeben wäre. Vielmehr bestehen auch im Bereich der elektrischen Zahnbürsten einige “Spielregeln”, die es zu beachten gilt, um den nächsten Zahnarztbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein wichtiges Kriterium im Zusammenhang mit der Nutzung einer elektrischen Variante ist der Bürstenkopf.

Die Standardvariante – Rundkopfbürsten

Aufsätze für elektrische Zahnbürsten wechselnDie meisten Nutzer von elektrischen Zahnbürsten entscheiden sich, vor allem nach dem direkten Wechsel von manuell auf elektrisch für ein Modell mit einer klassischen Rundkopfbürste. In Bezug auf den Wechsel des Aufsatzes sollte selbstverständlich danach entschieden werden, ob die elektrische Variante jeden Tag, oder zum Beispiel nur einmal in der Woche, genutzt wird.

Als Faustregel für die regelmäßige, also tägliche Nutzung, gilt die Empfehlung, alle sechs bis acht Wochen zu einem neuen Bürstenkopf zu greifen. Dies verhindert, dass die Reinigungswirkung der Bürste nachlässt oder unter Umständen sogar Verletzungen am Zahnfleisch entstehen.

Die Zahnbürsten, die mitdenken

Aufgrund der Tatsache, dass viele Nutzer von elektrischen Zahnbürsten häufig vergessen, wann der Bürstenkopf ausgetauscht werden muss, wurden die so genannten “Indikatorbürsten” auf den Markt gebracht. Diese zeichnen sich nicht nur durch eine moderne Technik aus, sondern vermitteln dem Nutzer auch, wann ein Tausch angemessen bzw. unbedingt nötig ist. Dies geschieht nicht, wie im Zusammenhang des Ausübens von zu hohem Druck, mit Hilfe eines Signaltons oder einem Leuchten, sondern dadurch, dass die Farbe der Borsten nach einer gewissen Zeit verblasst.

Bürstenköpfe im Set

Der regelmäßige Kauf der Rundkopfbürsten erweist sich in der Regel als vergleichsweise teuer. Vor allem unter Berücksichtigung der Preise für manuelle Bürsten, ist hier ein deutlicher Preissprung zu verzeichnen. Wer daher Geld sparen möchte und seine elektrische Zahnbürste regelmäßig nutzt, sollte auf Bürstenköpfe im Set zurückgreifen. Diese beinhalten bei den großen Herstellern drei bis fünf Aufsätze und erweisen sich als deutlich günstiger als der Einzelkauf.

Aufsatzart Besonderheit
normale Rundkopfbürsten werden häufig im Set angeboten
Indikatorbürsten zeigt an, wann ein Wechsel nötig ist

Achtung Bakterien!

Viele Nutzer von elektrschen Zahnbürsten sind sich sicher, alles für eine optimale Mundpflege zu tun. Sie sind daher auch der Meinung, dass ein Bürstenkopf mitunter erst dann gewechselt werden muss, wenn dieser danach aussieht. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Trugschluss. Das hochwertige Material der elektrischen Zahnbürsten in Kombination mit einer sorgfältigen Nutzung sorgt dafür, dass die Borsten auch nach zwei Monaten noch aussehen wie am ersten Tag. Dennoch lagern gerade hier teilweise Bakterien, die sich ungehindert im Mund verteilen.

Tipp! Am besten schreiben Sie sich das Datum der ersten Nutzung des Bürstenkopfes auf einen kleinen Zettel am Badezimmerspiegel.

Vor- und Nachteile des regelmäßigen Aufsatzwechsels

  • Bürstenköpfe im Set
  • verschiedene Aufsätze
  • bessere Hygiene
  • Wechsel ist immer von der eigenen Putzweise abhängig

Die Faustregeln für einen effektiven Reinigungseffekt

Auch wenn 6 bis 8 Wochen als Richtwert für den Wechsel von Zahnbürsten mit Rundkopfbürsten gelten, so spielen auch Faktoren wie zum Beispiel:

  • die Dichte der Borsten
  • das verwendete Material
  • die Putztechnik
  • die persönlichen Nutzungsgewohnheiten

für die Haltbarkeit eine große Rolle. Das Gefühl dafür, dass es sinnvoll wäre, einen Aufsatz zu wechslen, entwickelt sich in der Regel von selbst und trügt nur selten. Die aktuellen Modelle der so genannten “Ultraschallzahnbürsten“, die unter höchster Frequenz arbeiten, machen mitunter erst einen Wechsel nach circa sechs Monaten erforderlich.

Bei der letztendlichen Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Zahnbürste, sollten Überlegungen in Bezug auf die Bereitschaft, Aufsätze in kurzen oder längeren Abschnitten zu wechseln, daher auch eine Rolle spielen. Generell muss der Kunde jedoch immer davon ausgehen, dass Zahnbürsten und Aufsätze, die sich in der Anschaffung als günstig erweisen, auch schneller gewechselt werden müssen, um ihre volle Reinigungskraft zu entfalten.

Neuen Kommentar verfassen