Schallzahnbürsten – Für eine besonders gründliche Zahnreinigung

schallzahnbuerste1Im Allgemeinen wird die Schallzahnbürste als eine Weiterentwicklung einer herkömmlichen elektrischen Zahnbürste gehandelt. Dabei wird das Grundprinzip der elektrischen Zahnbürste durchaus beibehalten. Die Modelle von Braun, Oral B, Philips oder Panasonic rotieren also ebenfalls beim Zähne putzen. Allerdings muss man sagen, dass die Bürstenköpfe von Schallzahnbürsten mit einer wesentlich höheren Frequenz betrieben werden. Denn bei einer Schall Zahnbürste kommt kein Elektromotor zum Einsatz. Anstatt dessen wird ein Schallwandler verwendet. Der Antriebt des Schallwandlers funktioniert dabei entweder per Magnet oder über den Piezo-Effekt. Es ist also ein Irrtum, dass eine Schall Zahnbürste die Zähne auch per Schall reinigt. Das übernimmt immer noch eine Bürste. Lediglich der Antrieb unterscheidet sich also von einer regulären Zahnbürste. Alle weiterenn wichtigen Informationen zu dieser Art der Zahnreinigung verraten wir in unserem Schallzahnbürste Test .

Schallzahnbürste Test 2017

Ergebnisse 1 - 48 von 60

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite
Durchschnittliche Bewertung für "Schallzahnbürsten": (4 von 5 Sternen, 48 Bewertungen)

Für wen bietet sich eine Schallzahnbürste an?

schallzahnbuerste2Eine Zahnbürste mit Schall ist jedoch nicht für jeden Verbraucher auch die geeignete Wahl, was der Schallzahnbürste Test ganz klar ergeben hat. Schließlich zeigen vor allem die Erfahrungsberichte von Menschen mit einem sehr empfindlichen Zahnfleisch, dass sie bisher mit einer elektrischen Zahnbürste weniger gute Erfahrungen gemacht haben. Das gilt dann natürlich auch für die elektrische Zahnbürste Schall. Denn durch die hohen Umdrehungen kann sehr empfindliches Zahnfleisch leider auch geschädigt werden und man sollte besser per Hand putzen.

Schallzahnbürsten verfügen übrigens über eine Frequenz von 250 bis 300 Hertz. Ab einem höheren Hertzwert spricht man dann schon von einer Ultraschallzahnbürste. Im Allgemeinen bietet sich eine Schall-Zahnbürste mit dieser Rotation vor allem für Menschen an, die mit Parodontose stark zu kämpfen haben. Durch die Frequenz der Zahnbürste und das Rotieren ist der Druck, den auf das freiliegende Zahnfleisch ausgeübt wird, nämlich geringer. Das ist für die freiliegenden Zahnhälse oder Dentinoberflächen, die bereits erodiert sind, natürlich nur von Vorteil. In einem solchen Fall kann eine Zahnbürste-Schall also nur empfohlen werden.

So reinigen Sie Schallzahnbürsten

Es macht keinen Unterschied ob Sie eine Schall Zahnbürste mit Rotation von Braun, Oral B, Philips oder Panasonic besitzen, beim Zähne putzen mit oder ohne Mundspülung funktionieren die Schall Zahnbürsten aus dem elektrische Schallzahnbürste Test allesamt nach dem gleichen Prinzip. Es wird davon ausgegangen, dass die Rotation und der Magnet dafür sorgen, dass die Zahnbürste-Schall eine hydrodynamische Strömungsaktivität bewirkt. Dies bedeutet wiederum, dass der Biofilm aufreißt, sprich der Belag auf den Zähnen löst sich. Diese Wirkung ist jedoch bei jeder Zahnbürste-Schall unterschiedlich groß.

Im Testbericht wurde zudem klar, dass eine elektrische Zahnbürste-Schall erst nach mindestens drei Monaten genauso gut abschneidet wie eine reguläre elektrische Zahnbürste, die nach dem Oszillationsprinzip funktioniert. Über einen langen Zeitraum gesehen gab es zwischen den verschiedenen Arten von elektrischen Zahnbürsten also kaum noch Unterschiede zu vermelden. Im Vergleich zu einer regulären Handzahnbürste hat eine elektrische Zahnbürste mit Schall jedoch eindeutig als Testsieger abgeschnitten. Denn die Bildung von Zahnfleischtaschen kann mit einer solchen Schallzahnbürste deutlich effektiver reduziert werden. Auch beim Plaque kann eine elektrische Zahnbürste mit Schall in Zusammenarbeit mit einer Mundspülung eine starke Absenkung bewirken.

Ist eine elektrische Zahnbürste-Schall empfehlenswert?

Alle Menschen, die über ein gesundes Zahnfleisch verfügen und kaum bis gar keine sonstigen Zahnprobleme haben, müssen sich nicht zwingend eine elektrische Zahnbürste mit Schall zulegen. Denn im Preisvergleich ist diese natürlich deutlich teurer als eine Handzahnbürste. Für Menschen mit freiliegenden Zahnhälsen ist der Preis jedoch durchaus gerechtfertigt, wenn sie sich für die Beste für ihre Zähne interessieren. Liegt zudem ein motorisches Handicap vor, dann kann man als Verbraucher seine Zähne mit einer Handzahnbürste nur schwer so gründlich reinigen, wie dies mit einer Schallzahnbürste möglich ist. In den folgenden Situationen ist es also sehr günstig, wenn man sich für diese Art der elektrischen Zahnbürste entscheidet:

  • Ein Gebiss mit einer parodontalen Vorbeschädigung
  • Freiliegende Zahnhälse
  • Manuell ungeschickten Patienten
Philips
Remington Braun
Gründungsjahr 1891 1936 1921
Besonderheiten
  • zählt weltweit mit zu den größten Anbietern aus der Elektronikbranche
  • weltweit tätig
  • gehört zum Konzern Spectrum Brands
  • bietet in erster Linie Haarschneider und Rasierer an
  • bietet vorrangig elektronische Produkte für die Körperpflege an
  • deutsche Premium-Marke

Vor- und Nachteile einer Schallzahnbürste

  • für Personen mit freiliegenden Zahnhälsen
  • gute Pflege
  • hohe Preise

Die Ausstattung beim Schallzahnbürstenkauf

Der Titel „bester Anbieter für Schallzahnbürsten“ könnte mit Recht an Philips gehen. Das liegt vor allem daran, dass die Schallzahnbürsten der renommierten Marke auch mit einer fantastischen Ausstattung glänzen können. So werden die Zahnbürsten zum Beispiel mit einem praktischen Ladeglas angeboten oder man kann sich für ein Modell mit einem USB-Ladegerät für Reisen entscheiden, was sich im eigenen Gepäck überaus platzsparend verstauen lässt. Bei Schallzahnbürsten kommen übrigens meist Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, die dafür sorgen, dass man sich mit nur einer Ladung der Zahnbürste gut zwei Wochen lang die Zähne putzen kann.

Tipp! Auch ein ergonomischer Handgriff gehört bei den meisten Schallzahnbürsten inzwischen schon zum Standard.

Das „Easy Start“-Programm ist ein weiteres Highlight, was auch aus dem Hause Philips stammt. Denn dabei wird die Putzintensität über einen Zeitraum von 14 Anwendungen Schritt für Schritt bei der ersten Anwendung erhöht. Wer sich zuvor die Zähne also immer nur mit einer Handzahnbürste geputzt hat, kann seinem Zahnfleisch so beim Umsteigen auf eine elektrische Zahnbürste keinen unnötigen Schaden zufügen. Bei vielen Schallzahnbürsten ertönt zudem alle 30 Sekunden ein Signal, damit man alle Zahnbereiche gleichmäßig lange und ausreichend reinigen kann.

Mit dem Smarttimer kann überdies dafür gesorgt werden, dass sich die Zahnbürste nach zwei Minuten ganz von alleine ausschaltet. Somit kann man sofort erkennen, wann man die von den Zahnärzten empfohlene Putzzeit erreicht hat. Auch die Ladenleuchtkontrolle ist ein Feature, über das die meisten Schallzahnbürsten verfügen, damit man gleich erkennen kann, wann diese geladen sind. Während die Einstiegsgeräte meist ohne viel Schnickschnack auskommen, bieten einige Anbieter auch Schallzahnbürsten mit einer zusätzlichen Munddusche oder einer Aufbewahrung für einen zusätzlichen Bürstenkopf an, sodass man die elektrische Zahnbürste auch mit mehreren Familienmitgliedern verwenden kann, wobei jede Person ihren eigenen Aufsatz hat. Wer nun auch eine Schallzahnbürste günstig bestellen möchte, sollte diese am besten online bei einem Shop kaufen, der auch einen kostenlosen Versand anbietet.

Neuen Kommentar verfassen