Ultraschallzahnbürsten – die moderne Putzmethode für gesunde Zähne

UltraschallzahnbürstenViele Menschen machen sich über das Thema Zahnpflege viel zu wenig Gedanken. Oftmals wird es völlig unterschätzt und vernachlässigt. Vor allem, wenn es um das richtige, gründliche Putzen geht. Jahrelang galt hierbei die elektrische Variante als Nachfolger der herkömmlichen Zahnbürste als das Mittel der Wahl, doch mittlerweile gibt es eine neue Methode auf dem Markt, die noch sauberere und gesündere Zähne verspricht: die Ultraschallzahnbürste. Informieren Sie sich im nachfolgenden Ultraschallzahnbürste Test über die verschiedenen Modelle und entscheiden Sie sich für Ihren persönlichen Favoriten.

Ultraschallzahnbürste Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Ultraschallzahnbürsten": (4 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Warum Zahnpflege nicht vernachlässigt werden sollte

UltraschallzahnbürstenDie Quittung für mangelhafte Mundhygiene folgt nicht selten nach vielen Jahren. Zähne werden mithilfe von Füllungen repariert oder müssen sogar komplett durch teure Brücken oder noch kostspieligere Implantate ersetzt werden.

Zahnstein oder Zahnfleischerkrankungen gesellen sich in den meisten Fällen auch noch dazu. Doch all das muss nicht sein. Wer regelmäßig und vernünftig putzt und zudem seine Vorsorgetermine beim Zahnarzt einhält, dem bleiben diese Probleme in der Regel erspart.

Doch gerade das Putzen mit einer Zahnbürste oder mit einer elektrischen Zahnbürste mit Ultraschall ist nicht ganz so unproblematisch, wie es erscheinen mag. Wer mit der falschen Technik putzt, schadet seinen Zähnen mehr als er ihnen nützt. Zum Beispiel beschädigt zu viel Druck das Zahnfleisch und kann auch negative Folgen für den so wichtigen Zahnschmelz haben.

Zwar haben weder die klassische Zahnbürste noch die elektrische Zahnbürste, bei der der Bürstenkopf rotiert, ausgedient – doch wer eine Ultraschallzahnbürste verwendet, beschreitet völlig neue Wege und tut seinen Zähnen etwas Gutes.

Die große Vielfalt

Wenn Sie sich ernsthaft für eine Ultraschallzahnbürste interessieren, wird Sie die Vielfalt der angebotenen Produkte und Modelle wahrscheinlich erst einmal vor eine große Aufgabe stellen.

Eine Oral B hier, eine Panasonic oder Braun dort. Dazu noch das Modell von Philips – schon ist die Verwirrung perfekt. Selbst die Zahnärzte wissen oft nicht, welches Produkt sie ihren Patienten empfehlen sollen, da der Markt hierfür unglaublich groß ist.

Dabei ist es unbestritten, dass Ultraschallzahnbürsten im Vergleich zu normalen und elektrischen Zahnbürsten große Vorteile besitzen und künftig ihren festen Platz neben Zahnseide und Mundspülung haben werden.

Wie funktioniert eine Ultraschallzahnbürste?

Die Wirkungsweise einer elektrischen Zahnbürste mit Ultraschall unterscheidet sich grundsätzlich von denen der klassischen oder elektrischen Zahnbürsten. Eine elektrische Zahnbürste hat gegenüber einer normalen Zahnbürste den Vorteil, dass sie durch schnelle Rotationen für ein gründlicheres Ergebnis sorgt.

So wird deutlich mehr Plaque entfernt als es bei einer Handzahnbürste der Fall ist. Doch durch eine elektrische Zahnbürste Ultraschall ist dieser Effekt noch um ein Vielfaches besser. Denn hier rotieren keine Bürsten im klassischen Sinne. Eine mechanische Reinigung findet also nicht statt.

Die elektrische Zahnbürste Ultraschall reinigt die Zähne durch Luftschwingungen in Verbindung mit einer speziellen Zahncreme erreicht. Sie tragen diese spezielle Zahncreme auf die Vorder- und Rückseite der Zähne auf und fahren dann mit Ihrer elektrischen Zahnbürste Ultraschall über die Zähne.

Philips
Megasonex Braun
Gründungsjahr 1891 2008 1921
Besonderheiten
  • Hersteller von Elektronikartikeln aller Art
  • für Geschäftskunden und Privatkunden
  • Hersteller von Ultraschallgeräten
  • für Privat und Unternehmen
  • ist vor allem im Bezug auf seine Produktgestaltung bekannt und beliebt geworden
  • die Produktbereiche umfassen Haushalt, Rasierer, Foto und Elektronik

Luftbläschen für gründliche Reinigung

Es werden so bis zu 3,5 Millionen Luftbläschen pro Kubikmillimeter beim Rotieren erzeugt, die auch in Bereiche gelangen, die für normale Zahnbürsten und elektrische Zahnbürsten nur schwer oder sogar gar nicht zu erreichen sind. Bei einer Ultrasonic-Zahnbürste werden diese Luftbläschen nun mit 1,6 Millionen Schwingungen pro Sekunde zum Platzen gebracht.

Diese Implosion der Luftbläschen erzielt den gewünschten Reinigungseffekt. Diese Art der Reinigung mit einer elektrischen Zahnbürste mit Ultraschall ist der „abrasiven“ Art und Weise um ein Vielfaches überlegen, da die Zahnbürste Ultraschall nur an den Zähnen entlanggeführt werden muss.

So werden Zahnschmelz und Zahnfleisch geschützt und geschont. Wichtig: Benutzen Sie unbedingt die spezielle Zahncreme! Andernfalls können sich die Vorteile der Ultraschallzahnbürste nicht entfalten, da die Putzkörper in herkömmlichen Zahncremes den Effekt zunichtemachen würden.

Vor- und Nachteile einer Ultraschallzahnbürste im Überblick

  • Hervorragende Reinigungseigenschaften
  • Reinigt auch in schwer erreichbaren Bereichen
  • Pflegt das Zahnfleisch
  • Nutzt die Zahnsubstanz nicht ab
  • Erhält das natürliche Weiß der Zähne
  • Funktioniert nur mit spezieller Zahncreme
  • Hohe Frequenz sorgt für Sauberkeit
  • Keine Rotation wie bei elektrischen Zahnbürsten
  • Anschaffungspreis

Unterschied zwischen Ultraschallzahnbürsten und Schallzahnbürsten

Wenn Sie den Markt ein wenig im Blick haben, dürfte Ihnen aufgefallen sein, dass nicht nur elektrische Zahnbürsten mit Ultraschall, sondern auch Schallzahnbürsten zum Verkauf angeboten werden. Der Unterschied ist, dass Schallzahnbürsten mit mechanischen Schwingungen von bis zu 30.000 pro Minute arbeiten.

Somit werden die Zähne wieder mittels der abrasiven Methode gereinigt, welche der Zahnsubstanz unter Umständen schaden kann. Im direkten Vergleich ist hier die Zahnbürste Ultraschall definitiv vorzuziehen.

Wie sinnvoll ist der Kauf einer Ultraschallzahnbürste?

Wenn Sie Ihren Zähnen etwas Gutes tun wollen, sollten Sie ihre normale Zahnbürste oder Ihre elektrische Zahnbürste durch eine Ultrasonic-Zahnbürste mit hoher Frequenz ersetzen. Sie sollte in der heutigen Zeit ebenso zur Zahnpflege gehören wie eine gute Mundspülung.

Die Reinigungswirkung ist um ein Vielfaches höher. So werden zum Beispiel die Zahnzwischenräume mit einer Ultrasonic-Zahnbürste wesentlich besser von Speiseresten und Bakterien befreit. Auch Verfärbungen können minimiert oder sogar teilweise entfernt werden. Ferner wird durch den nicht-abrasiven Effekt die Zahnsubstanz geschützt. Auch das Zahnfleisch profitiert davon.

Kritiker merken an, dass die Zahnbürste Ultraschall in der Anschaffung sehr teuer sei. Natürlich ist der Grundpreis über dem Niveau einer herkömmlichen oder elektrischen Zahnbürste.

Tipp! Jedoch sollten Ihnen die besseren Reinigungseigenschaften und die Langzeitgesundheit Ihrer Zähne diese anfänglich größere Investition wert sein. Denn Brücken oder Implantate sind im Zweifel wesentlich teurer als eine Zahnbürste Ultraschall. Doch dann lässt sich das Rad der Zeit nicht mehr zurückdrehen.

Ultraschallzahnbürsten online kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach einer Ultraschallzahnbürste sind, können Sie zum Beispiel einen Preisvergleich über das Internet starten. So finden Sie neben dem Testsieger des Ultraschallzahnbürste Tests auch weitere Angebote, die durchaus gut und günstig sein können. Natürlich findet man die üblichen Verdächtigen wie

Das Netz hält hierzu sicher den einen oder anderen Testbericht, wie den Schallzahnbürste Test , bereit. Außerdem verweisen diese Testberichte nicht selten auf einen Shop, in dem Sie das beste Produkt zu einem guten Preis bestellen können.

In den meisten Shops läuft der Versand vollkommen unproblematisch ab, so dass Sie keine Mühe haben sollten, das für Sie beste Produkt nach Hause zu bekommen. Zudem bieten solche Shops auch oft ein Bewertungsportal, in dem User ihre Erfahrungsberichte veröffentlichen. Diese Erfahrungen können helfen, wenn Sie sich bezüglich des Kaufs noch unsicher sein sollten.

Neuen Kommentar verfassen