Elektrische Zahnbürste Test bzw. Überblick der besten Modelle 2017

Philips Elektrische ZahnbürstenDie Zahnpflege ist in jedem Alter ein wichtiges Thema. Elektrische Zahnbürsten finden immer häufiger den Weg in den Haushalt und gelten als sehr gute Alternative zur klassischen Handzahnbürste. Das Angebot an elektrischen Zahnbürsten ist groß und die Entscheidung fällt nicht immer leicht. Welche Vorteile bringt die Entscheidung dafür mit sich und worauf ist beim Kauf zu achten?

Unsere beliebtesten Marken

Elektrische Zahnbürste im Test 2017

Ergebnisse 1 - 48 von 63

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Was ist eine elektrische Zahnbürste?

Elektrische ZahnbürstenIrgendwie hat sie jeder schon einmal gesehen oder in der Hand gehabt. Die Elektro-Zahnbürste zeichnet sich durch verschiedene Bestandteile aus. In der Regel sind es drei verschiedene Bestandteile:

  • Bürstenkopf
  • Handteil
  • Ladegerät

Der Bürstenkopf ist meist einfach abnehmbar und kann so schnell und einfach gewechselt werden. So ist es auch möglich, dass sich mehrere Personen eine elektrische Zahnbürste im Haushalt teilen. In de Handteil ist ein Akku untergebracht. Dieser kann über das Ladegerät immer wieder aufgeladen werden. Wenn der Akku nicht mehr funktioniert, lässt er sich ersetzen. Durch den Akku wird ein kleiner Elektromotor in Gang gesetzt. Dieser sorgt dafür, dass sich die Bürste dreht. Je nach Modell sind es kreisförmige Bewegungen oder auch Bewegungen nach oben und unten. Teilweise sind die einzelnen Bewegungsarten miteinander kombiniert.

Das Gehäuse rund um den Akku, das auch als Handteil bezeichnet wird, besteht aus einem wasserfesten Material. Dies ist notwendig, damit die Technik im Innenbereich nicht geschädigt werden kann.

Die unterschiedlichen Gerätetypen bei der elektrischen Zahnbürste

Derzeit sind zwei verschiedene Arten von Elektro-Zahnbürsten auf dem Markt. Es gibt Produkte, die sind oszillierend und es gibt Ausführungen, die arbeiten mit Ultraschall.

Die oszillierenden Zahnbürsten sind so konzipiert, dass die Bürste sich kreisförmig sowie hin- und her bewegt. Hierbei handelt es sich um den sogenannten 3D-Effekt. Die wohl bekannteste Zahnbürste dieser Art ist von Braun. Die Braun Oral-B Zahnbürste ist ein echter Klassiker. Dennoch gibt es auch andere Modelle, die oszillierend sind. Es lohnt sich, hier einen Vergleich zu machen. Auf unserer Webseite gibt es verschiedene Ausführungen in der Übersicht. Der Vorteil bei dieser Art der Zahnreinigung ist, dass das Zahnfleisch auf mechanische Weise angeregt wird und sich somit die Durchblutung erhöht.

Die schallaktiven Bürsten sind mit einem integrierten Chip versehen. Dieser Chip erzeugt Schall, der für eine Vibration in der Bürste sorgt. Durch die Vibration werden nicht nur die Zähne gereinigt sondern auch der Speichel in Zirkulationen versetzt. Dadurch lässt sich der Plaque hervorragend von den Zähnen entfernen. Die Sonicare von Philips gehört zu den bekanntesten Bürsten mit Ultraschall. Es gibt aber, neben Philips, auch andere Hersteller, die inzwischen auf Ultraschall und Vibration setzen und so gegen Plaque und Karies vorgehen.

Die Vorteile einer elektrischen Zahnbürste

Bevor Sie sich für den Kauf entscheiden, möchten Sie natürlich erst einmal wissen, welche Vorteile eine Zahnbürste elektrisch mit sich bringt. Plaque ist eines der größten Probleme bei der Mundhygiene. Mit einer normalen Handzahnbürste lässt er sich nur schwer entfernen. Häufig bleiben Rückstände an den Zähnen und am Zahnfleisch. Das Ergebnis sind entzündetes Zahnfleisch oder auch Karies. Karies kann die Zähne dauerhaft zerstören und zu starken Schmerzen führen. Auch Zahnstein ist ein Problem, das viele Menschen mit sich herum tragen. Die Ablagerungen an den Zähnen sehen unschön aus und zudem begünstigt Zahnstein die Entwicklung von Bakterien an den Zähnen und dem Zahnfleisch. Die Mundhygiene wird beeinträchtigt, wenn der Zahnstein nicht regelmäßig entfernt oder auch gleich eingedämmt wird.

Nicht zu unterschätzen ist auch das angenehme und einfache Gefühl beim Zähne putzen. Zähne putzen wird häufig als lästiges Übel angesehen. Der Effekt ist, dass die empfohlene Dauer von mindestens drei Minuten nicht eingehalten wird. Mit der Zahnbürste elektrisch wird das Zähne putzen vereinfacht. Die Bürste muss nur an die Zähne gehalten werden, der Rest erledigt sich von selbst. Durch die kleinen Bürstenköpfe erreichen die elektrischen Zahnbürsten zudem auch die hinteren Bereiche im Mund. Auch die Zahnpasta kann sparsamer verwendet werden. Ebenso ist es mit der Mundspülung. Die Mundspülung wird gerne ergänzend verwendet, um die Bakterien abzutöten. Bei der regelmäßigen Anwendung von einer Zahnbürste elektrisch sinkt der Anteil an Bakterien im Mund nachweislich und Sie können die Verwendung von der Mundspülung reduzieren.

Wichtige Kriterien für die Auswahl einer elektrischen Zahnbürste

Neben der Marke, wie Braun, Philips oder Panasonic, spielt bei einer elektrischen Zahnbürste noch mehr eine Rolle. Es gibt verschiedene Kriterien, die bei der Auswahl zu beachten sind.

Möchten Sie eine Zahnbürste mit Akku oder Batterie? Auch wenn gerade die aktuellen Modelle meist mit Akku betrieben werden, so gibt es noch immer Modelle, die über eine Batterie funktionieren. Möglicherweise bevorzugen Sie diese Option. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass der Akku eine deutlich längere Lebensdauer aufweisen kann und auch für die Umwelt von Vorteil ist.

Die Frequenz der Zahnbürste spielt dann eine Rolle, wenn Sie sich für ein oszillierendes Modell entscheiden. Je höher die Frequenz, desto besser ist auch der Reinigungseffekt. Hier lohnt es sich, vielleicht auch etwas mehr zu investieren.

Die Auswahl an Aufsteckbürsten ist abhängig von dem Modell. Sowohl von Philips als auch von Braun oder einem anderen Hersteller gibt es die Bürstenköpfe einzeln zu kaufen. In der Regel jedoch ist es so, dass auf die Zahnbürsten lediglich die Modelle desselben Herstellers passen. Bei der Kaufentscheidung kann der Preis für die Bürstenköpfe ebenfalls eine Rolle spielen.

Der Timer ist eine hilfreiche Funktion, die immer mehr elektrische Zahnbürsten haben. Er ist auf die empfohlene Mindestputzzeit von zwei Minuten eingestellt und gibt ein Signal, wenn diese Zeit um ist. Natürlich kann anschließend auch noch weiter gereinigt werden. Interessant ist der Quadranten-Timer. Dieser ist so konzipiert, dass ein Signal angibt, wann es Zeit ist, den Bereich zum Putzen im Gebiss zu ändern. Dabei wird das Gebiss in vier Bereiche aufgeteilt: Unterkiefer rechts, Unterkiefer links, Oberkiefer rechts und Oberkiefer links.

Häufig wird der Timer noch mit einer Memory-Funktion ergänzt. Wenn der Putzvorgang unterbrochen wird, dann merkt sich die Zahnbürste, wo die Unterbrechung stattgefunden hat. Wenn die Bürste dann wieder in die Hand genommen wird, zählt der Timer weiter.

Möglicherweise möchten Sie auch gleich nach einer Kombination schauen. Das Kombinationsgerät vereint die elektrische Zahnbürste mit einer Munddusche. Die Munddusche wird verwendet, um die Zahnzwischenräume zu reinigen. Sie wird in der Regel nach dem Putzvorgang eingesetzt. Kombigeräte haben den Vorteil, dass sie platzsparend sind. Denken Sie darüber nach, sich beides zuzulegen, dann ist ein Kombigerät eine gute Alternative.

Die Andruckkontrolle ist ein Effekt, den nur die Wenigsten kennen. Auch bei einer elektrischen Zahnbürste ist es so, dass zu hoher Druck das Zahnfleisch schädigen kann. Wird der Druck zu groß, so kann es zu Verletzungen im Mundraum kommen. Durch die Druckkontrolle wird dies verhindert.

Die elektrische Zahnbürste für Kinder

Neben den Modellen für Erwachsene gibt es auch Ausführungen für Kinder. Die elektrische Zahnbürste soll dabei helfen, die Zahnreinigung für Kinder attraktiver zu machen. Die wenigsten Kinder mögen das Zähne putzen gerne. Stattdessen machen sie es nur, weil sie es müssen. Gerade die elektrische Funktion der Zahnbürsten sorgt jedoch dafür, dass das Interesse steigt. Die Hersteller bieten spezielle Kinderzahnbürsten an, die nicht nur von der Größe sondern auch vom Design her das Interesse der Kinder wecken sollen. Lieblingsfiguren aus Serien oder Büchern stehen dabei an erster Stelle aber auch einfach bunte Zahnbürsten kommen gut an. Bei der Auswahl der passenden Kinderzahnbürste spielen ebenfalls verschiedene Faktoren eine Rolle:

  • Der auswechselbare Bürstenkopf ist ein Muss. Oft ist es so, dass sich die Zahnbürsten bei Kindern schneller abnutzen, da sie auch darauf herum kauen. Modelle, die keinen auswechselbaren Kopf haben, gehen nicht nur ins Geld sondern belasten auch die Umwelt.
  • Die Zahnbürste sollte sich gut greifen lassen. Kleine Kinderhände müssen sie umfassen können. Nur dann lässt sie sich auch richtig führen.
  • Der Akkubetrieb und ein Timer sind auch hier empfehlenswerte Funktionen. Kinder nutzen die Elektro Zahnbürste gerne auch einmal etwas länger und verbrauchen so viel Energie. Mit einem Akku lässt sie sich schnell und effektiv wieder aufladen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind dennoch Zahnpasta verwendet. Die elektrische Zahnbürste allein reicht für eine Reinigung nicht aus. Die Zahnpasta ist ein wichtiger Grundstein für die Zahngesundheit.

Die passende Zahnbürste finden

Auf unserer Webseite geben wir Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Marken und Modelle an elektrischen Zahnbürsten. Der Markt ist breit gefächert und für jedes Bedürfnis werden die passenden Ausführungen angeboten. Dennoch ist es immer von Vorteil, sich erst einmal zu informieren. Neben den interessanten Informationen auf unserer Webseite, können Sie auch einen Testbericht oder den Elektro Zahnbürsten Test für sich nutzen. Immer wieder werden die elektrischen Zahnbürsten eingeschätzt. Der elektrische Zahnbürste Test bzw. Elektro Zahnbürste Test ist eine gute Hilfe. Bei einem guten Testbericht aus einem elektrische Zahnbürsten Test werden verschiedene Bereiche beleuchtet. Hier kommen unter anderem Fragen wie die Folgenden zum Einsatz:

  • Aus welchem Material wird die Zahnbürste hergestellt?
  • Wie ist die Funktionsweise?
  • Wie lässt sie sich bedienen?
  • Wie gut ist die Lebensdauer?
  • Wie gut ist die Reinigungskraft?

Dies sind Fragen, die einen Käufer ganz besonders interessieren. Der Testsieger beim Test elektrische Zahnbürste ist die Bürste, die alle Ansprüche am besten erfüllen kann. In dem Test elektrische Zahnbürsten selbst erhalten Sie aber meist auch noch zusätzliche interessante Informationen. Ergänzen können Sie diese Informationen mit Erfahrungen von Nutzern.

Kaum etwas ist so ehrlich wie die Erfahrungsberichte von Kunden, die ein Modell bereits bei sich zu Hause haben. Erfahrungsberichte spiegeln damit also genau die Erkenntnisse wieder, die für Sie interessant sein können. Während ein elektrische Zahnbürste Test bzw. Elektro Zahnbürste Test meist nur über einen kurzen Zeitraum die Zahnbürste eingeschätzt hat, sind die Erfahrungsberichte eine ideale Ergänzung. Der Elektro Zahnbürste Test kann somit noch erweitert werden.

Die Investition in eine Elektro-Zahnbürste ist durchaus teilweise nicht gerade günstig. Neben der Zahnbürste selbst, ist auch das Zubehör mit einzuberechnen. Gut ist es, bereits mehrere Bürstenköpfe zu Hause zu haben. Wenn verschiedene Personen in Ihrem Haushalt die Zahnbürste nutzen oder Sie einmal Besuch bekommen, dann können Sie den Bürstenkopf schnell und unkompliziert wechseln. Meist gibt es mehrere Köpfe in einem Set. So können Sie beim Kauf von einem größeren Set sogar sparen. Der beste Preis für die elektrische Zahnbürste und das Zubehör lässt sich in einem Preisvergleich herausfinden. Bei einem Preisvergleich werden die Angebote verschiedener Shops überprüft. Immer wieder gibt es auch Rabattaktionen, die ebenfalls dafür sorgen, dass Sie günstig kaufen können. Gut ist es also, sich hier etwas Zeit zu nehmen.

Stöbern und direkt bestellen

Auch wir haben für Sie nicht nur mehrere Zahnbürsten elektrisch durchleuchtet und interessante Informationen zusammengetragen. Wir haben auch bereits in dem einen oder anderen Shop gestöbert und für Sie verschiedene Angebote zusammengestellt, die Sie nutzen können. Bestellen Sie ganz einfach von zu Hause aus, nachdem Sie sich ganz in Ruhe über die Vorteile der unterschiedlichen Modelle informiert haben. Der Versand der ausgewählten elektrischen Zahnbürste erfolgt meist innerhalb kurzer Zeit, so dass Sie gar nicht lange warten müssen, bis Ihr Modell zum Einsatz kommen kann. Vielleicht wollen Sie die elektrische Zahnbürste auch als Geschenk kaufen. Auch in diesem Fall ist es immer lohnenswert, nach Angeboten zu suchen und so vielleicht gleich noch das passende Zubehör für die Bürsten zu finden.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich hier einen Überblick über die verschiedenen Marken und Modelle zu verschaffen, sich zu informieren und so herauszufinden, welche Ausführung am besten zu Ihnen passt, für Ihr Kind geeignet ist oder sich auch gut als Zahnbürste für die ganze Familie macht. Dank der wechselbaren Bürstenköpfe haben Sie zukünftig mehr Platz im Bad und können sich die Zahnbürste elektrisch ganz einfach teilen.